Mit der Schwimmweste nach Timor-Leste!

2016-08 Klara Mit de Schwimmweste nach Timor-Leste.
2016-08 Klara Mit de Schwimmweste nach Timor-Leste.
Datum:
1. Aug. 2016
Von:
Klara Paszkiet

Bald ist es soweit – die Impfungen sind durch, Versicherungen abgeschlossen, das Flugticket ist da und man kann die Tage bis zum Abflug schon problemlos zählen.


Am 6. September geht es für meinen Mitvolontär Simon und mich nach Osttimor. Wir werden jedoch in verschiedenen Orten wohnen. Simon wird in Fatumaca bei den Salesianern arbeiten (seinen Blog finden Sie hier).

 

Ich komme nach Venilale, wo die Schwestern Don Boscos ein Internat und ein Waisenhaus errichtet haben. Dies wird 12 Monate lang mein Zuhause sein!

 

 “Osttimor? Wo ist denn das, in Afrika? Habe ich noch nie gehört…”

2016-07-01 Klara im Boot 16
2016-07-01 Klara im Boot 16

Ich würde mal sagen, dass dies die häufigste Reaktion von Freunden und Verwandten auf mein Einsatzland war. Doch genauso verdutzt muss ich wohl ausgesehen haben, als mir gesagt wurde, wo es denn jetzt hingeht. Deswegen bekam ich als erstes, zum Glück, eine Weltkarte vorgelegt, wo ich dann die kleine Insel in Südostasien finden konnte. Osttimor ist rund 12.748,06 km Luftlinie von meinem Zuhause entfernt! Dazwischen liegt ein Teil Europas, Asiens und… eine ganze Menge Wasser!


Nun ja, wie gesagt, die Vorbereitungen schreiten immer weiter vor und die Reisetasche füllt sich allmählich: Kleidung, Dokumente, mein Tetum-Wörterbuch… Problem: Ich darf nur 23 Kg Gepäck mitnehmen! Also müssen das Gummiboot und die Schwimmweste leider in Hennef am Hanfbach bleiben.