Gremien des Seelsorgebereichs Hennef-Ost

Der Seelsorgebereich Hennef-Ost wird aus den fünf Pfarrgemeinden Liebfrauen Hennef-Warth, St. Remigius Happerschoß, Zur Schmerzhaften Mutter Bödingen, St. Katharina Stadt Blankenberg und St. Johannes der Täufer Uckerath gebildet.

Der Pfarrgemeinderat des Seelsorgebereichs und die Ortsausschüsse vor Ort beraten und unterstützen den leitenden Pfarrer, dem nach den Beschlüssen des Zweiten Vatikanischen Konzils die „apostolische Tätigkeit der Kirche vor Ort“, also die Seelsorge insgesamt, anvertraut worden ist. Dabei unterstützen ihn die Pfarrvikare, der Diakon und die Mitarbeiterinnen im pastoralen Dienst. Sie wirken mit und tragen Mitverantwortung in allen pastoralen und sozialen Belangen.

Den Kirchenvorständen ist die Vermögensverwaltung der jeweiligen Kirchengemeinde übertragen. Der Kirchenvorstand der Pfarreiengemeinschaft, beziehungsweise des Seelsorgebereiches Hennef-Ost, ist seit einigen Jahren der „Kirchengemeindeverband“ (kurz KGV) Hennef-Ost. Jeder Kirchenvorstand hat zwei Personen in dieses Gremium entsendet.