Corona-Informationsseite für den Seelsorgebereich Hennef-Ost

Wir freuen uns, dass Sie sich über die Regeln während der Corona-Pandemie in unserem Seelsorgebereich Hennef-Ost informieren wollen.

Herzlichst laden wir Sie ein, auch in diesen ungewohnten Zeiten an unsere Gottesdiensten teilzunehmen und andere Angebote aktiv mitzubegleiten.

 

Andere Seiten mit Hinweisen zu der aktuellen Corona-Situation finden Sie auch hier:

Regeln für die Feier von Gottesdiensten in der Coronazeit, gültig ab 01.10.2021 im Seelsorgebereich Hennef-Ost

  • Für fast alle Gottesdienste entfällt die 3G-Regel.
  • Es ist ab sofort nicht mehr nötig, Teilnehmerlisten zu führen. Bei besser besuchten Messen ist ein Willkommensdienst dennoch wünschenswert, zumindest in der nächsten Zeit.
  • Für die Gottesdienstbesucher besteht während der Gottesdienste am Platz keine Maskenpflicht (außer beim Singen)
  • Für die liturgischen Dienste (Messdiener, Lektoren) gilt keine Maskenpflicht mehr. Dies gilt jeweils im Altarraum, wo Abstände eingehalten werden können. Solange Lektoren oder Kommunionhelfer sich außerhalb des Altarraumes aufhalten, gilt die Maskenpflicht auch für sie. Während die Kommunionhelfer die Kommunion austeilen, herrscht nach wie vor Maskenpflicht. Selbstverständlich können die liturgischen Dienste weiterhin eine Maske tragen. In den Sakristeien besteht Maskenpflicht, sobald sich mehr als drei Personen dort aufhalten.
  • Gemeindegesang ist (mit Maske!) erlaubt und erwünscht. Gesangbücher können ohne Einschränkungen benutzt werden.
  • In den Kirchen bleibt bei allen Gottesdiensten (-für die 3G nicht gilt-) jede zweite Bank frei. Alle Kirchenbesucher werden aufgefordert, zwischen Personen anderer Haushalte einen Abstand von 1,5 m einzuhalten. Die Sitzplatznummern und –markierungen werden nicht mehr benötigt.
  • Für bestimmte Gottesdienste gilt die 3G-Regel, die darf auch vom Willkommensdienst stichprobenartig kontrolliert werden. In diesen Gottesdiensten kann auf die Abstandsregeln verzichtet werden. Alle Plätze in den Kirchen können verwendet werden.
    Das gilt für folgende Gottesdienste:
    • Gottesdienste in Bödingen (nur sonntags), Greuelsiefen und Wellesberg (hier entfällt die vorherige Anmeldung)
    • Gottesdienste, in denen so viele Mitfeiernde erwartet werden, dass es nicht möglich ist, die Abstände einzuhalten. Insbesondere werden Gottesdienste rund um das Weihnachtsfest unter diese Regelung fallen. In der Gottesdienstordnung wird darauf hingewiesen, in welchen Gottesdiensten 3G gilt.
    • Trauungen, Exequien und andere liturgische Feste mit privatem Hintergrund, bei denen so viele Menschen erwartet werden, dass die Abstände in der Kirche nicht eingehalten werden können.
    • Die Maskenpflicht gilt auch bei 3G-Gottesdiensten

Zusammenfassung - Kurz und Knapp und als Download:

Gottesdienste im Seelsorgebereich Hennef Ost

2021-10-01_Corona-Symbol

Hände desinfizieren: ja, beim Betreten der Kirche 
Maskenpflicht: nur noch im Umgang der Kirche, medizinische Maske (Ausnahme: Liturgische Dienste im Altarraum, am Sitzplatz) 
3G: nein. (Ausnahme: Sonntagsgottesdienste in Bödingen, Wellesberg, Hanf, Adscheid, Greuelsiefen und besonders gekennzeichnete Gottesdienste, hier entfällt die Abstandsregel und alle vorhandenen Plätze können verwendet werden) 
Abstand: Ja, 1,5 m zu Personen aus anderen Haushalten (keine nummerierten Sitzplätze mehr, jede zweite Bank bleibt frei) 
Singen: Erlaubt und erwünscht 
Anmeldung: nein 
Rückverfolgung (Liste/Luca): nein 

Sonntagsgottesdienste Wallfahrtskirche zur schmerzhaften Mutter, Bödingen

2021-10-01_Corona-Symbol

Hände desinfizieren: ja, beim Betreten der Kirche
Maskenpflicht: nur noch im Umgang der Kirche, medizinische Maske (Ausnahme: Liturgische Dienste im Altarraum, am Sitzplatz) 
3G: ja, an Sonn- und Feiertagen um 09:45 Uhr. Das wird auch kontrolliert! Bitte bringen Sie deshalb Ihren Impf- oder Genesenennachweis
oder den Nachweis über einen höchstens 48 Stunden alten negativen Coronatest mit.
Abstand: Alle Sitzplätze dürfen verwendet werden. Bitte halten Sie trotzdem Abstand, soweit dies möglich ist.
Singen: Erlaubt und erwünscht
Anmeldung: nein
Rückverfolgung (Liste/Luca): nein

Kapellen im Seelsorgebereich Hennef-Ost

2021-10-01_Corona-Symbol

Die Corona-Regeln gelten für folgenden Kapellen:

St. Adelheid - Greuelsiefen, Marienkapelle - Wellesberg, St. Matthias - Hanf und St. Agatha - Adscheid

Hände desinfizieren: ja, beim Betreten der Kirche
Maskenpflicht: nur noch im Umgang der Kirche, medizinische Maske (Ausnahme: Liturgische Dienste im Altarraum, am Sitzplatz) 
3G: ja. Das wird auch kontrolliert. Bitte bringen Sie deshalb Ihren Impf- oder Genesenennachweis oder den Nachweis über einen höchstens 48 Stunden alten negativen Coronatest mit.
Abstand: Alle Sitzplätze dürfen verwendet werden. Bitte halten Sie trotzdem Abstand, soweit dies möglich ist.
Singen: Erlaubt und erwünscht
Anmeldung: nein
Rückverfolgung (Liste/Luca): nein

Die Pfarrkirchen in unseren Seelsorgebereich sind am Tage zum persönlichen Gebet geöffnet.

Bitte beachten Sie die inzwischen allen bekannten Hygieneregeln, wenn Sie die Kirchen betreten. Waschen Sie sich vor dem Kirchenbesuch und auch danach die Hände gründlich, damit Sie sich nicht an Türklinken, Gebetbüchern oder anderweitig infizieren. Wenn mehrere Menschen die Kirche zum Gebet besuchen, halten Sie ausreichend Abstand. Besonders gilt das an den Opferkerzenständern, wo möglicherweise mehrere Personen gleichzeitig eine Kerze anzünden möchten.

Das Pastoralbüro ist wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Die Kontaktbüros sind nach wie vor geschlossen.

Telefonisch können Sie das Pastoralbüro unter 02242-873929, auch per Fax 02442-866598, oder per E-Mail pastoralbuero@seelsorgebereiche-hennef-ost.de erreichen.

Die Telefonnummern der Kontaktbüros sind weiterhin geschaltet und leiten Ihren Anruf ins Pastoralbüro um.