Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl am 06./07. November 2021

PGR_2021-plakat-blau

Am 6. und 7. November 2021 wurde ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. Dieser neue PGR ist ein gemeinsames Gremium des Seelsorgebereiches Hennef – Ost und besteht aus 16 gewählten Mitgliedern. Dem PGR gehören außerdem alle Seelsorger an.

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist ein unverzichtbares Gremium der Mitverantwortung der Laien in unserer katholischen Kirche. Laut Satzung für die Pfarrgemeinderäte im Erzbistum Köln ist der PGR das anerkannte Organ zur Koor­di­nie­rung des Laienapostolats in der Pfarrgemeinde.

Die Aufgaben des PGR er­strecken sich von der Ver­kün­digung und Verlebendigung unse­rer Pfarrgemeinden, der Unter­stützung und Beratung unserer Seel­sor­ge­rin­nen und Seel­sor­ger über die Ini­tiierung sozialer und ka­ri­ta­ti­ver Dienste und Bildungs­auf­gaben bis zur Vertretung der Interessen aller Katholiken und Katho­likinnen im Seelsorgebereich in Gesellschaft und Politik.

Von den 16  Mitgliedern kommen jeweils vier aus den Pfarrgemeinden Liebfrauen Warth und St. Johannes der Täufer Uckerath, jeweils drei aus den Pfarrgemeinden St. Remigius Happerschoß und aus Zur schmerzhaften Mutter Bödingen, aus St. Katharina Stadt Blankenberg kommen zwei Mitglieder.

 

In den Wahllokalen wurden 379 gültige und 39 ungültige Stimmzettel abgegeben.

Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl

Bärbel Ennenbach

Bärbel_Ennenbach

Im Kochsgarten 19, 53773 Hennef-Geisbach

Bautechnikerin/CAD-Konstrukteurin

54 Jahre

Ich kandidiere für den Pfarrgemeinderat, weil ich mich nicht nur in meiner Pfarrgemeinde aktiv einbringen und Glauben leben möchte, sondern weil mir darüber hinaus die Arbeit mit anderen Ehrenamtlichen im Seelsorgebereich wichtig ist im Hinblick auf eine weitere Annäherung unserer fünf Pfarrgemeinden und die Mitgestaltung von lebendiger Kirche. Nach wie vor finde ich es wichtig, dass sich Ehrenamtliche durch Schulungen und Fortbildungen, die wir u.a. für Lektoren und Kommunionhelfer anbieten und durchführen, qualifizieren können.

 

Bärbel Ennenbach erhielt 211 Stimmen - Gewählt

Helga Haas

Haas_B

Am Berg 36, 53773 Hennef-Bröl

Lehrerin

63 Jahre

Ich mache mit, weil wir durch unser Engagement unsere Pfarrgemeinden nachhaltig prägen können. Ich möchte dabei mithelfen, dass unsere Gemeinden "fit" werden für die gesellschaftlichen und spirituellen Herausforderungen der Zukunft.

 

Helga Haas erhielt 165 Stimmen - Gewählt

Andreas Müller-Goldkuhle

Andreas_Müller-Goldkuhle

Am Bach 49, 53773 Hennef-Lauthausen
Selbstständiger
49 Jahre

 

Andreas Müller-Goldkuhle erhielt 125 Stimmen - Gewählt

Olaf Scherer

Scherer_B

Hönscheidstr. 23, 53773 Hennef-Warth

Beratender Ingenieur

57 Jahre

Ich mache mit, weil ich weiterhin in unserer Kirche etwas bewegen will!

 

Olaf Scherer erhielt 109 Stimmen - Gewählt

 

Christoph Förster

Foerster_B

Lettestraße 15, 53773 Hennef-Allner

IT Berater

47 Jahre

Ich mache mit, weil ich überzeugt bin, dass ich nicht nur immer von anderen erwarten kann, dass etwas getan oder verändert wird, sondern dass ich mit meinen Gedanken, meinem Engagement für Anderer und mich was bewegen kann in der Pfarrgemeinde.

 

Christoph Förster erhielt 90 Stimmen - Nicht gewählt

Elisabeth Velten

Elisabeth_Velten

Zum Siegtal 13, 53773 Hennef-Uckerath

Kinderkrankenschwester 

61 Jahre

Ich engagiere mich, weil mir meine Kirche nicht egal ist.

 

Elisabeth Velten erhielt 173 Stimmen - Gewählt

Wolfgang Velten

Wolfgang_Velten

Zum Siegtal 13, 53773 Hennef-Uckerath

Bankkaufmann

62 Jahre

Ich mache mit, weil ich mithelfen möchte, den Zusammenhalt im Seelsorgebereich zu stärken.

 

Wolfgang Velten erhielt 149 Stimmen - Gewählt

 

Pia Gevenich

Pia_Gevenich

Berghagen 49, 53773 Hennef-Eulenberg

Pensionierte Standesbeamtin

58 Jahre

Ich mache mit, weil ich an der Gestaltung von Gegenwart und Zukunft unserer Gemeinde mitiwirken möchte - denn „die Sache Jesu braucht Begeisterte“ gilt auch heute noch.

 

Pia Gevenich erhielt 133 Stimmen - Gewählt

Brigitte Mickeleit

Brigitte_Mickeleit_Uckerath

Ackerstraße 46, 53773 Hennef

Bankangestellte

60 Jahre

Ich mache mit, weil ich an der Gestaltung unserer Pfarrgemeinde mitwirken möchte.

 

Brigitte Mickeleit erhielt 114 Stimmen - Gewählt

Stephan Ebus

Ebus_B1

Südweg 43, 53773 Hennef-Heisterschoß

Controller im Sozialbereich

61 Jahre

Ich kandidiere, weil ich es für notwendig erachte, dass sich starke Laiengremien in den anstehenden Veränderungsprozessen in unserer Kirche einbringen.

 

Stephan Ebus erhielt 145 Stimmen - Gewählt

Karina Worring

Carina_Worring

Seligenthaler Weg 35, 53773 Hennef-Happerschoß

Lehrerin/Pensionärin

Alter 64

Ich engagiere mich, damit St. Remigius eine Stimme in der Pfarrgemeinde Hennef-Ost hat.

 

Karina Worring erhielt 136 Stimmen - Gewählt

 

Helene Gödtner

Helene_Gödtner

Am Schmalen Patt 2, 53773 Hennef-Happerschoß

Rentnerin

68 Jahre

Ich kandidiere damit unsere kleine Pfarrgemeinde St. Remigius Happerschoß, auch eine Stimme im großen Seelsorgebereich Hennef-Ost hat.

 

Helene Gödtner erhielt 118 Stimmen - Gewählt

Katharina Wick

Wick_B

Wilmshecke 4, 53773 Hennef-Adscheid

Küsterin

52 Jahre

 

Katharina Wick erhielt 137 Stimmen - Gewählt

Thomas Henkel

HenkelT_B

Siegblick 4, 53773 Hennef-Adscheid

Dipl.-Ing.

44 Jahre

 

Thomas Henkel erhielt 99 Stimmen - Gewählt

Benedikt Henkel

HenkelB_B

Markt 13, 53773 Hennef-Stadt Blankenberg

Berufsoffizier a.D.

68 Jahre

Ich bewerbe mich, weil ich mich weiter mit aller Kraft dafür einsetzen möchte, dass meine Kirche in Staat und Gesellschaft eine starke Glaubenssäule bleibt und nicht zu einer bedeutungslosen, unbeachteten Glaubensgemeinschaft wird. Ich möchte mitkämpfen, dass unsere Kirchen uns Kapellen als religiöse Mittelpunkte in unseren Dörfern und Städten bleiben und nicht überzogenen Organisatuionsstrukturen zum Opfer fallen.

 

Benedikt Henkel erhielt 76 Stimmen - Nicht gewählt

Die öffentliche Stimmenauszählung fand am Sonntag, 07. November um 19:30 Uhr im Pfarrheim in Hennef-Warth statt.