Termine Liebfrauen und für den Seelsorgebereich Hennef-Ost

Geänderte Öffnungszeit Pastoralbüro
25.02.2020 - Nur vormittags
Vierter Elternabend Erstkommunion
27.02.2020 - 20 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen
Friedensgebet des Friedenskreises
28.02.2020 - 19:30 Uhr, Beginn in der Kirche
Ausstellung in der Fastenzeit 2020
01.03.2020 - bis 29. März 2020 in St. Mariä Himmelfahrt, Bröl
Frühschicht
05.03.2020 - 6:30 Uhr, Pfarrkirche Liebfrauen
Weltgebetstag der Frauen
06.03.2020 - 15 Uhr, St. Johannes der Täufer, Uckerath
Weltgebetstag der Frauen
06.03.2020 - 17 Uhr, St. Simon und Judas, Hennef
Konzert des Chores Arche Noah
08.03.2020 - 17 Uhr, St. Remigius Happerschoß

Messdiener

 

Die Messdiener gehören zu denen, die mit ihrem Dienst zur Gestaltung des Gottesdienstes beitragen. Wenn sie den Altar umstehen, vertreten sie in sinnbildlicher Weise die Gemeinde, die meistens nicht direkt um den Altar herum ihren Platz einnehmen kann.

 

In unserer Gemeinde gibt es etwa fünfzig Messdienerinnen und Messdiener. Die jüngeren Gruppen werden von einem Leitungsteam älterer Messdiener betreut. Die Gruppe der älteren Messdiener verwaltet sich selbst.

 

In den Messdienerstunden üben wir unseren Dienst in der Hl. Messe und sprechen über unseren Glauben. Die Gruppe der älteren Messdiener organisiert gemeinsame Aktionen wie das Sternsingen oder das traditionelle Eiersammeln vor Ostern. Im Advent und in der Fastenzeit bereiten wir in den einzelnen Gruppen einen Teil der Frühschichten vor.

 

Es ist uns wichtig, nicht nur zusammen zu dienen, sondern auch sonst zu spüren, daß wir zusammengehören. Unsere Fahrten nach Norwegen in die Hütte von Pastor Jansen und die Messdienerwochenenden (einmal im Jahr) waren schöne und wichtige Erlebnisse, die unsere Gemeinschaft gestärkt haben.

 

Wir suchen noch Messdiener!!! 

Alle Mädchen und Jungen, die zur Erstkommunion gegangen sind und den Ruf in sich verspüren, sind herzlich eingeladen, Messdiener zu werden!

 

Ansprechpartner:

Christoph Jansen,    Email an Christoph

Alexander Bertling,  Email an Alexander