Termine Liebfrauen und für den Seelsorgebereich Hennef-Ost

Tägliches Glockengeläut
20.03.2020 - um 19:30 Uhr
ABGESAGT: Palmstockbasteln
04.04.2020 - 10 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen
Friedensgebet des Friedenskreises
24.04.2020 - 19:30 Uhr, Beginn in der Kirche
Eddi Hüneke und Willibert Pauels mit ihrem Programm "Was uns trägt"
03.05.2020 - 18 Uhr, Pfarrkirche Liebfrauen
Kompassionsfest in Bödingen
08.05.2020 - 9:30 Uhr Prozession mit Gnadenbild
Migräneselbsthilfegruppe
14.05.2020 - 20 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen
Caritaskreis
19.05.2020 - 19 Uhr im Pfarrheim Liebfrauen
Caritas-Seniorenkaffee
20.05.2020 - 15 Uhr im Pfarrheim
Pilgerwanderung zur Schmerzhaften Mutter in Marienstatt
21.05.2020 - Titel: "Du bist immer da"

Evangelium vom 21.07.2002, 16. Sonntag, Jahreskreis A

In jener Zeit
erzählte Jesus der Menge das folgende Gleichnis:
Mit dem Himmelreich
ist es wie mit einem Mann,
der guten Samen auf seinen Acker säte.
Während nun die Leute schliefen,
kam sein Feind,
säte Unkraut unter den Weizen
und ging wieder weg.

Als die Saat aufging und sich die Ähren bildeten,
kam auch das Unkraut zum Vorschein.
Da gingen die Knechte zum Gutsherrn
und sagten: Herr,
hast du nicht guten Weizen auf deinen Acker gesät?
Woher kommt dann das Unkraut?
Er antwortete: Das hat ein Feind von mir getan.
Da sagten die Knechte zu ihm: Sollen wir gehen und es ausreißen?

Er entgegnete: Nein,
sonst reißt ihr zusammen mit dem Unkraut auch den Weizen aus.
Lasst beides wachsen bis zur Ernte.
Wenn dann die Zeit der Ernte da ist,
werde ich zu den Arbeitern sagen:
Sammelt zuerst das Unkraut
und bindet es in Bündeln, um es zu verbrennen;
den Weizen aber bringt in meine Scheune.

 

Mt 13,24-30