Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

Reparatur-Café des ökumenischen Umweltkreises
15.12.2018 - von 10-13 Uhr, ev. Gemeindezentrum, Bonner Straße, Hennef.
Jugendmette
24.12.2018 - 22 Uhr, Liebfrauen, Warth
Firmanmeldung
08.01.2019
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
19.01.2019 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Präventionsschulung
26.01.2019 - 9:30 - 16:30 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Warth
Chor-Workshop mit CANTAMUS
26.01.2019 - Samstag, 10:00-17:00 Uhr / Sonntag, 14:30-18:00 Uhr
Jugendmesse
27.01.2019 - 19 Uhr, Liebfrauen, Warth
Weltgebetstag der Frauen 2019
01.03.2019 - 15 Uhr, evangelische Stephanuskirche, Uckerath
Weltgebetstag der Frauen 2019
08.03.2019 - 17 Uhr, Pfarrkirche St. Michael, Geistingen
"Jesus begegnen" - eine Ausstellung über das Leben und Wirken Jesu
10.03.2019 - in St. Mariä Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Kinderlager 2019 in Gautestadt, Norwegen
09.08.2019 - für Kinder von 10 bis 14 Jahren

Weltgebetstag der Frauen

Surinam!? Wer weiß schon, wo Surinam liegt? In Südamerika, in der Nähe von Venezuela oder? Der Weltgebetstag der Frauen hatte in diesem Jahr Surinam zu seinem Mottoland gewählt.

Wie jedes Jahr kamen Frauen etwa zwei Monate vorher aus allen Hennefer Pfarrgemeinden (katholisch und evangelisch) zusammen, um in der Pfarrgemeinde Liebfrauen Warth den Gottesdienst am 2. März und die Anschlussveranstaltung nach dem Gottesdienst vorzubereiten. Ein Novum: die Frauen der philippinischen Gemeinde waren auch eingeladen worden und kamen dazu.

 

 

Nach dem 1. Treffen dachte ich: Das kann ja heiter werden! Soviel unterschiedliche Frauen mit unterschiedlichen Charismen und Vorstellungen- aber unserer Leiterin Andrea Mück- Sommershoff gelang es mit einem allzeit freundlichen Lächeln, alle zu integrieren, damit der Gottesdienst und das „Hinterher“ eine runde Sache wurden. Thematisch standen die Wunder der Schöpfung im Mittelpunkt; aber auch die Schattenseiten von Ausbeutung und Landnahme wurden nicht verschwiegen. Das vorhandene Textheft wurde sinnvoll gekürzt und auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten. Die – aus allen Pfarrgemeinden!- zusammengesetzte Musikerinnengruppe riss alle Frauen mit durch  ihre temperamentvollen Lieder. Beim Solovortrag eines selbstkomponierten Liedes, das eine Frau  aus der philippinischen Gemeinde sang, kamen einigen die Tränen (mir übrigens auch…)

 

Die Anschlussveranstaltung im Pfarrheim war einfach wunderbar! Mehrere Frauen hatten eine „Überlebenssuppe“ gekocht (sehr pikant, sehr lecker!), die Philippinen hatten Glasnudeln und Zitronenkuchen vorbereitet und der Missionskreis backte Kokoswaffeln als Nachtisch. Eine leckere Abwechslung mitten in der Fastenzeit ! Sinnvoller kann man wohl die Fastenzeit nicht gestalten: eine Gebetskette mit allen Frauen der Welt bilden, ein fast unbekanntes Land in den Mittelpunkt stellen und dann noch 300€ Spenden einsammeln und nebenbei interessante Gespräche führen und Kontakte über den eigenen Kirchturm hinaus knüpfen.

 

Sind Sie wieder mit dabei im nächsten Jahr in der Pfarrgemeinde St. Michael, wenn wir das Land Slowenien in den Fokus nehmen?!

 

Wir würden uns freuen!

 

Helga Haas

Zurück