Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

Jugendmette
24.12.2018 - 22 Uhr, Liebfrauen, Warth
Firmanmeldung
08.01.2019
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
19.01.2019 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Präventionsschulung
26.01.2019 - 9:30 - 16:30 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Warth
Chor-Workshop mit CANTAMUS
26.01.2019 - Samstag, 10:00-17:00 Uhr / Sonntag, 14:30-18:00 Uhr
Jugendmesse
27.01.2019 - 19 Uhr, Liebfrauen, Warth
Weltgebetstag der Frauen 2019
01.03.2019 - 15 Uhr, evangelische Stephanuskirche, Uckerath
Weltgebetstag der Frauen 2019
08.03.2019 - 17 Uhr, Pfarrkirche St. Michael, Geistingen
"Jesus begegnen" - eine Ausstellung über das Leben und Wirken Jesu
10.03.2019 - in St. Mariä Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Kinderlager 2019 in Gautestadt, Norwegen
09.08.2019 - für Kinder von 10 bis 14 Jahren

Familiengottesdienst im Advent

Heute zum 1. Advent war der Gottesdienst als Familienmesse vorbereitet mit der musikalischen Gestaltung des Jugendchores Tekmarion.

(as/bg) „Auf dem Weg nach Bethlehem“ war das Thema und eine Fremdenführerin, die ihre Unterlagen verloren hatte, suchte kompetente, ortskundige Menschen, die ihr den Weg zeigen könnten. In ihrer Suche sprach sie als erstes unserem Pfarrer Christoph Jansen an.

 

Der differenzierte: zum einen könnte man ein Flugzeug besteigen, ins Heilige Land fliegen, dort einen Leihwagen mieten und so nach Bethlehem fahren -zum anderen könnten wir versuchen hier in Hennef so unseren Advent zu gestalten, dass das weihnachtliche Bethlehem und die Geburt Jesus wirklich hier bei uns stattfindet.

 

Im weiteren kamen Johannes der Täufer, Hirten, ein Engel und Maria und Josef, die im Altarraum sich verteilt hatten, zu Wort und berichteten von ihrem Weg nach Bethlehem. Und so stellte Pfr. Jansen zum Ende der Katechese fest „Eigentlich stehe ich mitten in der Krippe“ und fragte: „was fehlt noch.....“.

 

Die Antwort war prompt „Jesus“, dass wir die Zeit in diesem Advent nutzen um uns vorzubereiten auf die Geburt Jesus war Groß wie Klein präsent. Die besinnlichen, aber auch freudigen Lieder ließen schon Anklänge an die kommende Weihnachtsfreude aufkeimen. Und das eine Licht am Adventskranz wurde verstärkt durch Kerzen, die von Erwartung, Liebe, Frieden, Dankbarkeit und Gastfreundschaft erzählten.

 

Durch die gemeinsame Vorbereitung des Familienmesskreises mit dem Jugendchor bereicherten die Lieder von Weg und Licht die inhaltliche Botschaft des Gottesdienstes. Es war eine „Runde Sache“, ein guter Start in die Adventszeit der Tenor  der Gottesdienstbesucher. 

Zurück