Kinderkrippenfeier 2020

Warth - "Warum feiern wir Weihnachten?" So heißt das diesjährige Krippenspiel von Hennef. Um auf diese Frage eine Antwort zu bekommen, wurde ein Reporter nach Uckerath und in die Warth geschickt.
2020-12-24 _Kinderkrippenfeier 2020 003
2020-12-24 _Kinderkrippenfeier 2020 003
Datum:
24. Dez. 2020
Von:
arr/bg
2020-12-24 _Kinderkrippenfeier 2020 041
2020-12-24 _Kinderkrippenfeier 2020 041

In diesem Jahr ist alles anders und so auch das Krippenspiel. Da an eine Live-Aufführung derzeit nicht zu denken ist, wurde überlegt welche alternative Möglichkeiten es gibt. Es kam die Idee auf, ein Krippenspiel zu filmen, um es an Weihnachten allen zeigen zu können.

Zuerst sollte es ein Projekt des Pfarrverbandes Geistingen-Hennef-Rott werden, dann wurde der Seelsorgebereich Hennef-Ost angefragt ob sie mitmachen wollen und so wurde es ein Projekt für ganz Hennef. Alle acht katholische Pfarreien unterstützten das Projekt. 22 Kinder aus fünf Pfarreien, der Kinderchor von St. Simon und Judas, die Choralschola ein Projektchor und Musiker unter der Leitung von Norbert Schmitz-Witter haben sich beteiligt. Es sollte ein Krippenspiel werden, wie es noch keins gegeben hat - und das ist es auch geworden. 

Eine weitere Idee kam bei der Planung auf, das Krippenspiel nicht in der Kirche zu drehen, sondern es wurde im Freien in ganz Hennef in sieben verschiedenen Pfarreien gedreht:

  • in Rott (Maria Verkündigung und Josefs Traum)
  • Geistingen (Herbergssuche),
  • zwei Szenen in Blankenberg (Marktszene und die Hirtenszene auf einer Schafweide mit echten Schafen) 
  • in Bödingen (Krippenszene).
  • die musikalischen und liturgischen Teile in Hennef in der Pfarrkirche St. Simon und Judas.

Alle Proben haben im Freien stattgefunden, damit die Coronaregeln besser eingehalten werden konnten. Die Proben begannen diesmal schon Anfang Oktober. An fünf Tagen wurde gedreht, Mitte November war alles im Kasten. Ein großes Lob an die Kinder und Eltern, die mit großem Einsatz und viel Disziplin dieses Projekt ermöglicht haben. Ebenso ein großer Dank auch an die Musiker und Sänger, die mit viel Freude die Krippenfeier bereichert haben.

Wir hoffen, dass wir mit unserer Krippenfeier vielen Familien und auch älteren Menschen in Pflegeheimen Freude bereiten und etwas Normalität zurückgeben können. Das Ergebnis dieses Projektes hat uns alle positiv überrascht und es lohnt sich anzusehen!