Feier der Zertifizierung zum katholischen Familienzentrum

2021-09-24-Zertifizierung-Katholisches-Familienzentrum 01
2021-09-24-Zertifizierung-Katholisches-Familienzentrum 01
Datum:
24. Sep. 2021
Von:
gk
2021-09-24-Zertifizierung-Katholisches-Familienzentrum 11
2021-09-24-Zertifizierung-Katholisches-Familienzentrum 11

Hennef-Ost - Mit einem Wortgottesdienst wurde am 24. September 2021 die Zertifizierung der Kindertagesstätten im Seelsorgebereich Hennef-Ost hinter der Pfarrkirche Liebfrauen in der Warth gefeiert.

Drei Jahre Arbeit lagen auf dem Weg zur Zertifizierung hinter den Akteuren im Seelsorgebereich Hennef-Ost: die drei Kitas mit ihren Leiterinnen Vera Reppekus, Monika Egenolf und Corrina Rödder, Martin Tochtrop aus dem Gesamt-Kirchenvorstand, Heinz Wittershagen aus dem Pfarrgemeinderat und Gemeindereferentin Alexandra Scho erstellten ein Konzept nach den Vorgaben des Erzbistum Köln zur Zertifizierung zum Katholischen Familienzentrum des Erzbistums Köln. Herr Schlüter von der Fachstelle Gemeindepastoral und Frau Linden, Fachberaterin des Diözesan Caritasverband, unterstützten das Projekt. Unter dem Leitwort „Kommt und seht“ bietet jetzt ein Netzwerk aus den Pastoralen Angeboten der fünf Kirchorte und der drei Kitas mit ihren Kooperationspartnern Begegnung, Bildung & Erziehung, Beratung & Begleitung und Betreuung für alle interessierten und suchenden Menschen, Kinder wie Erwachsene unabhängig von Alter, Herkunft, Konfession und Weltanschauung an. 

2021-09-24-Zertifizierung-Katholisches-Familienzentrum 15
2021-09-24-Zertifizierung-Katholisches-Familienzentrum 15

Der Pandemie geschuldet wurde die Feier seit Herbst letzten Jahres schon zweimal verschoben. Ein kleiner Wortgottesdienst, gestaltet von Gemeindereferentin Alexandra Scho, eröffnete nun die Feier, bei der die Kinder sogar bunte Kartoffeln ausgraben konnten. Es folgte die Verleihung der Zertifizierungsplaketten durch Herrn Blum vom Erzbistum Köln. Abschließend gab es einen Imbiss mit leckeren Äpfeln, Pizzabrötchen und Kuchen im Glas bei dem auch die Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch genutzt wurde.