Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

"Jesus begegnen" - eine Ausstellung über das Leben und Wirken Jesu
10.03.2019 - in St. Mariä Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Jesus begegnen - Film "Die Hütte"
20.03.2019 - 19 Uhr, St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Jesus begegnen - Film "Babettes Fest"
21.03.2019 - 19 Uhr, St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl
3. Fastensamstag in Bödingen
23.03.2019 - Herzliche Einladung zur Feier der Fastensamstage 2019
Jesus begegnen - offene Ausstellung
23.03.2019 - 14/16 Uhr, St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Jesus begegnen - Gott begegnen
27.03.2019 - 19 Uhr, St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Jesus begegnen - Bibel teilen
28.03.2019 - 19:30 Uhr, St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl
4. Fastensamstag in Bödingen
30.03.2019 - Herzliche Einladung zur Feier der Fastensamstage 2019
Jesus begegnen - offene Ausstellung
30.03.2019 - 14/16 Uhr, St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Jesus begegnen - Wort/Sakrament/Bilder
04.04.2019 - 19 Uhr, St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl
5. Fastensamstag in Bödingen
06.04.2019 - Herzliche Einladung zur Feier der Fastensamstage 2019
Bussgang der Männer und Jungmänner in Bödingen
06.04.2019 - Wir gehen betend und schweigend von Lauthausen nach Bödingen.
Jesus begegnen - Abschluss
07.04.2019 - 9:30 Uhr St. Maria Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Abend des Lichts
07.04.2019 - 19-21 Uhr, Pfarrkirche Liebfrauen
6. Fastensamstag in Bödingen
13.04.2019 - Herzliche Einladung zur Feier der Fastensamstage 2019
Jugendmesse
21.04.2019 - 19 Uhr, Liebfrauen, Warth
Kompassionsfest in Bödingen
17.05.2019 - Herzliche Einladung zur Feier des Kompassionsfestes 2019
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
25.05.2019 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Kinderlager 2019 in Gautestadt, Norwegen
09.08.2019 - für Kinder von 10 bis 14 Jahren

"Das Fasten ist die Speise der Seele"

 

Liebe Gemeindemitglieder und Freunde unseres römisch-katholischen Seelsorgebereiches Hennef-Ost,

 

wir sind jetzt mitten in der Fastenzeit, und ich hoffe, dass Sie mit Ihren feierlich gelobten persönlichen Vorsätzen Fortschritte machen können. Einige Männer und Frauen berichteten mir von ihrem Ringen, mit Rauchen und/oder Alkohol aufzuhören, weniger Süßkram/Knabbereien/Fleisch zu essen – oder anstatt PC/Smartphone/Spielkonsole/Büro endlich wieder mehr Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Bitte bleiben Sie stark!!! Bitte halten Sie durch!!! Lassen Sie sich von gelegentlichen Rückfällen nicht entmutigen!!!

 

Zu unser aller Unterstützung will ich den belgischen Ordensgeistlichen Phil Bosmans zu Wort kommen lassen. Er schrieb über das Fasten:

 

"Fasten heißt lernen, genügsam zu sein; sich weigern, in Materie zu ersticken; sich von allem Überflüssigen lächelnd zu verabschieden."

 

Schade nur, wenn moderne Medien das Fasten allzu sehr auf Entgiftung, Entschlackung und Gewichtsreduzierung verkürzen. Sicherlich hat gelegentliches Heilfasten seinen Sinn, aber Jesus ist definitiv nicht wegen zu viel Übergewicht für 40 Tage in die Wüste gegangen.

 

Die synoptischen Evangelien berichten vielmehr, wie Jesus für einige Zeit durch Gottes Geist in die Einsamkeit und zu inneren Versuchungen/Prüfungen geführt wurde, um über sich selbst und seinen Auftrag mehr Klarheit zu erlangen:

  • „Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt.“
  • „Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht auf die Probe stellen.“
  • „Vor dem Herrn, deinem Gott, sollst du dich niederwerfen und ihm allein “

Es ist wirklich wunderbar, wenn Sie in der diesjährigen Fastenzeit Ihre weltlichen Vorsätze erreichen, prima!

 

Wenn Sie größere spirituelle Tiefe, Trost und Ermutigung durch Gottes Wort und Sakrament ersehnen, sind Sie herzlich zu unseren Frühschichten, Wortgottesdiensten, Heiligen Messen, Ausstellungen und Bibelkreisen eingeladen. Wer weiß, zu welchen neuen inneren Klarheiten und Aufbrüchen der Heilige Geist SIE führen wird?

 

Das letzte Wort in diesem kurzen Artikel soll an den Heiligen Chrysostomos gehen, der im 4. Jahrhundert wie ein moderner Motivator schrieb:

 

„Das Fasten ist die Speise der Seele.

Wie die körperliche Speise stärkt, so macht das Fasten die Seele kräftiger, verschafft ihr beweglichere Flügel, hebt sie empor und lässt sie über himmlische Dinge nachdenken, indem es sie über Lüste und die Freuden des gegenwärtigen Lebens erhaben macht.

Wie leichte Fahrzeuge das Meer schneller durchqueren, schwerbelastete Schiffe aber untergehen, so macht das Fasten die Gedanken leichter."

 

Ich wünsche uns allen weiterhin eine gesegnete und inspirierende Fastenzeit für Körper, Geist und Seele.

 

Ihr Diakon Matthias Linse

Zum Jubiläum der Pfarrnachrichten: neuer Service des Pastoralbüros

(tg) Im Juli 2018 feierten die Pfarrnachrichten ein kleines Jubiläum: vor fünf Jahren erschienen erstmals die gemeinsamen Pfarrnachrichten für den Seelsorgebereich Hennef-Ost. Neben dem Pfarrbrief "Kreuz & Quer" und dem Internetauftritt des Seelsorgebereichs sind die Pfarrnachrichten ein wichtiges gemeinsames Medium für alle fünf Pfarrgemeinden.


In erster Linie informieren die Pfarrnachrichtenüber die Gottesdienste und deren Intentionen im Seelsorgebereich an den nächsten Wochenenden. Unter der Rubrik: "Was - Wann - Wo, Aktuelles aus den Pfarreien" finden Sie in kurzer und übersichtlicher Form alle relevanten Termine in den Pfarrgemeinden sowie die Öffnungszeiten der Kontaktbüros. Auch die aktuellen Kontaktdaten der Seelsorger des Pastoralteams können Sie den Pfarrnachrichten entnehmen.


In der Regel erscheinen die Pfarrnachrichten alle zwei Wochen. Neben der gedruckten Version sind die Pfarrnachrichten auch auf der Internetseite des Seelsorgebereichs verfügbar.


Zum 5-jährigen Jubiläum hat sich das Pastoralbüro einen besonderen Service für Sie überlegt: ab Sommer können Sie die Pfarrnachrichten auch per Mail erhalten. Dann stehen Ihnen die neuesten Informationen bereits mittwochs und nicht erst am Wochenende zur Verfügung.


Wenn Sie diesen neuen Service nutzen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:
tanja.gross@seelsorgebereich-hennef-ost.de.


Und nicht zuletzt: jede nicht gedruckte Seite ist Ihr Beitrag zum Umweltschutz!