Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

Tägliches Glockengeläut
20.03.2020 - um 19:30 Uhr
Eddi Hüneke und Willibert Pauels mit ihrem Programm "Was uns trägt"
03.05.2020 - 18 Uhr, Pfarrkirche Liebfrauen
ABGESAGT: Kompassionsfest in Bödingen
08.05.2020 - 9:30 Uhr Prozession mit Gnadenbild
Pilgerwanderung zur Schmerzhaften Mutter in Marienstatt
21.05.2020 - Titel: "Du bist immer da"
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
23.05.2020 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Wallfahrtsmesse der kfd
28.05.2020 - 15 Uhr, Bödingen
Jugendgottesdienst
31.05.2020 - 19 Uhr, Liebfrauen, Warth
Firmwochenende
05.06.2020 - bis 07.06. in Vallendar
Seelsorgebereichsgottesdienst 2020
14.06.2020 - 11 Uhr, Pützemichplatz, Hennef-Happerschoß
Motorrad-Wallfahrt
27.06.2020 - Beginn: 8:30 Uhr
Jugendferienlager 2020 - Segeln in Holland
29.06.2020 - für Jugendliche ab 15 Jahren
Kinderferienlager 2020 in Dänemark
24.07.2020 - für Kinder von 10 bis 15 Jahren
Jugendferienlager nach Wien
11.10.2020 - für Jugendliche ab 16 Jahren

Liebe Christen und Freunde unserer Pfarrgemeinden,

 

nun hat die Fastenzeit zum zweiten Mal in diesem Jahr begonnen. Wir verzichten auf sehr viele Dinge, um eine Krankheit einzudämmen, die uns alle bedroht. 

 

Uns als Christen in lebendigen Gemeinden trifft dieses andere Fasten besonders hart. Alle Termine, Gottesdienste, Treffen, Gesprächskreise, Sitzungen, Spielkreise, Erstkommunion- und Firmgruppen fallen ab sofort aus. Die Ausstellung in Bröl ist geschlossen. 

 

Besonders tragisch ist die am Montag, 16.03., bekannt gewordene Regelung, die alle Veranstaltungen bis einschließlich 19. April untersagt. Damit dürfen wir weder den Palmsonntag noch die drei österlichen Tage öffentlich feiern. Die Erstkommunionfeiern in Uckerath, Warth und Bödingen, die für den 19. April geplant waren, können an diesem Tag nicht stattfinden. 

 

Ich bitte Sie jetzt alle um ganz viel Geduld. Wir sind selber ratlos, wie es weitergeht. Beten wir, dass wir in Deutschland, Europa und der ganzen Welt diese schlimme Krise in den Griff bekommen. Es ist vor allem eine Gefahr für Menschen, die bereits erkrankt sind, für unsere alten Menschen und jene, die nur eine schwache Immunabwehr haben. Es ist eine Herausforderung, jegliche Ansteckungsgefahr zu vermeiden und sich gleichzeitig um die Menschen zu kümmern, die unsere Hilfe brauchen. 

 

Versuchen wir gemeinsam, das Richtige in dieser Krise zu tun, damit sich bald wieder Normalität einstellen kann.

 

Ihr Christoph Jansen, Pfr.

Einige wichtige Hinweise zu den nächsten Wochen (ohne Gewähr, es ändert sich alles dauernd):

 

Die Pfarrkirchen sind zum Gebet tagsüber geöffnet.

Bitte beachten Sie die inzwischen allen bekannten Hygieneregeln, wenn Sie die Kirchen betreten. Waschen Sie sich vor dem Kirchenbesuch und auch danach die Hände gründlich, damit Sie sich nicht an Türklinken, Gebetbüchern oder anderweitig infizieren. Wenn mehrere Menschen die Kirche zum Gebet besuchen, halten Sie ausreichend Abstand. Besonders gilt das an den Operkerzenständern, wo möglicherweise mehrere Personen gleichzeitig eine Kerze anzünden möchten.

 

Das Pastoralbüro ist geöffnet.

Bitte vermeiden Sie es trotzdem, vorbei zu kommen, wenn es sich vermeiden lässt. Nutzen Sie Telefon, Fax oder E-Mail, um das Pastoralbüro zu erreichen. Die Kontaktbüros in Bödingen und Happerschoß bleiben während der Coronakrise geschlossen, das Büro in Uckerath ist zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Telefonnummern der Kontaktbüros sind weiterhin geschaltet und leiten Ihren Anruf ins Pastoralbüro um.

 

Intentionen

Wenn Sie eine Messe bestellt haben, die bis einschließlich 19.04. gefeiert werden sollte, wenden Sie sich bitte an das Pastoralbüro und vereinbaren Sie einen neuen Termin für Ihre Intentionen. 

 

Taufen, Trauungen, Beerdigungen

Wir legen Ihnen nahe, Ihre Taufen und Trauungen in der Zeit bis zum 19.04. auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Sollte die Feier unbedingt stattfinden müssen, so bitten wir Sie, mit maximal zehn Personen zur Kirche zu kommen. Solche Feiern dürfen nur im sehr kleinen Kreis stattfinden.

Für Beerdigungen gilt: Heilige Messen (Exequien) dürfen bis zum 19.04. nicht stattfinden, ebenso sind die Trauerhallen nicht verfügbar. Bestattungen dürfen nur unter freiem Himmel (am Grab) im engsten Familienkreis stattfinden. 

 

Ostern

Leider fällt das Osterfest in die Zeit massiver Beschränkungen durch die Bemühungen um Eindämmung des Coronavirus. Auch, wenn wir in diesem Jahr ein sehr stilles Osterfest erleben, versprechen wir Ihnen, dass wir, sobald wir wieder zusammen kommen dürfen, das Osterfest mit lautem Jubel und großer Freude nachholen werden als Fest der Auferstehung und der Befreiung.

 

Alle Hinweise zu der aktuellen Situation in unserem Seelsorgebereich Hennef-Ost finden Sie auf unserer speziellen Corona-Informationsseite [Link].

 

 

Herr, Du Gott des Lebens,

betroffen von der Not der Corona-Krise kommen wir zu Dir.


Wir beten für alle, deren Alltag jetzt massiv belastet ist und bitten um Heilung für alle Erkrankten.


Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.


Tröste jene, die jetzt trauern, weil sie Tote zu beklagen haben.


Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie, und allen Pflegenden Kraft in dieser extremen Belastung.


Gib den politisch Verantwortlichen Klarheit für richtige Entscheidungen.


Sei allen Frauen und Männern nahe, die gewissenhaft die Versorgung und Infrastruktur unseres Landes aufrecht erhalten.


Sei du bei allen, die in Panik sind oder von Angst überwältigt werden.


Wir beten für alle, die großen Schaden erleiden oder befürchten. 


Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen und niemanden an ihrer Seite haben.


Stärke die Herzen der alten und pflegebedürftigen Menschen, berühre sie mit Deiner Sanftheit und gib ihnen die Gewissheit, dass wir trotz allem miteinander verbunden sind.


Hilf, dass die Epidemie abschwillt und dass die medizinischen Einrichtungen und Ressourcen den aktuellen Anforderungen gerecht werden können.

 

Lass die Zahlen der Infizierten und Erkrankten zurückgehen.

 

Guter Gott, mache uns dankbar für jeden Tag, den wir gesund verbringen.

 

Lass uns nie vergessen, dass unser Leben ein zerbrechliches Geschenk ist.

 

Du allein bist Ursprung und Ziel von allem, Du allein bist ewig, immer liebend.

 

Dein Heiliger Geist bewahre unsere Herzen in der Dankbarkeit.


Getragen von einem tiefen Frieden werden wir die Krise bestehen. 


Herr, bleibe bei uns.

 

Amen.

Pfarrnachrichten per E-Mail - ein Service des Pastoralbüros

(tg) Im Juli 2018 feierten die Pfarrnachrichten ein kleines Jubiläum: vor fünf Jahren erschienen erstmals die gemeinsamen Pfarrnachrichten für den Seelsorgebereich Hennef-Ost. Neben dem Pfarrbrief "Kreuz & Quer" und dem Internetauftritt des Seelsorgebereichs sind die Pfarrnachrichten ein wichtiges gemeinsames Medium für alle fünf Pfarrgemeinden.


In erster Linie informieren die Pfarrnachrichten über die Gottesdienste und deren Intentionen im Seelsorgebereich an den nächsten Wochenenden. Unter der Rubrik: "Was - Wann - Wo, Aktuelles aus den Pfarreien" finden Sie in kurzer und übersichtlicher Form alle relevanten Termine in den Pfarrgemeinden sowie die Öffnungszeiten der Kontaktbüros. Auch die aktuellen Kontaktdaten der Seelsorger des Pastoralteams können Sie den Pfarrnachrichten entnehmen.


In der Regel erscheinen die Pfarrnachrichten alle zwei Wochen. Neben der gedruckten Version sind die Pfarrnachrichten auch auf der Internetseite des Seelsorgebereichs verfügbar.


Mittlerweile bietet das Pastoralbüro einen besonderen Service für Sie: Sie können die Pfarrnachrichten auch per Mail erhalten. Dann stehen Ihnen die neuesten Informationen bereits mittwochs und nicht erst am Wochenende zur Verfügung.


Wenn Sie diesen neuen Service nutzen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:
tanja.gross@seelsorgebereich-hennef-ost.de.


Und nicht zuletzt: jede nicht gedruckte Seite ist Ihr Beitrag zum Umweltschutz!