Termine im Seelsorgebereich Hennef-Ost

Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
19.01.2019 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Präventionsschulung
26.01.2019 - 9:30 - 16:30 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Warth
Chor-Workshop mit CANTAMUS
26.01.2019 - Samstag, 10:00-17:00 Uhr / Sonntag, 14:30-18:00 Uhr
Jugendmesse
27.01.2019 - 19 Uhr, Liebfrauen, Warth
Weltgebetstag der Frauen 2019
01.03.2019 - 15 Uhr, evangelische Stephanuskirche, Uckerath
Weltgebetstag der Frauen 2019
08.03.2019 - 17 Uhr, Pfarrkirche St. Michael, Geistingen
"Jesus begegnen" - eine Ausstellung über das Leben und Wirken Jesu
10.03.2019 - in St. Mariä Himmelfahrt, Hennef-Bröl
Jugendmesse
10.03.2019 - 19 Uhr, Liebfrauen, Warth
Bibliodrama-Nachmittag mit Pater Thomas Heck
25.05.2019 - 14-19 Uhr, Pfarrheim Liebfrauen, Hennef-Warth
Kinderlager 2019 in Gautestadt, Norwegen
09.08.2019 - für Kinder von 10 bis 14 Jahren

Was bleibt von Weihnachten?

 

Die Weihnachtszeit geht mit dem Sonntag der Taufe des Herrn jetzt zu Ende, doch die Krippen in unseren Pfarrkirchen bleiben noch bis Mariä Lichtmess stehen. Das ist auch gut so, wollen sie uns doch nicht nur zur Weihnachtszeit erfreuen, sondern auch Botschaften vom Kind in der Krippe mitgeben in den Alltag und das neue Jahr. Neben den traditionellen Botschaften, die die Krippe immer aussendet, sind in der Bödinger Krippe wieder zwei weitere biblische Symbole hinzugekommen. Da sind ein Brot mit einem Krug Wasser, die auf den Propheten Elia verweisen, den Gott am Bach Kerit am Leben erhielt, wo er sich vor dem König Ahab verbergen musste (1 Kön 17,1-7 und vorher), und da sind fünf Brote und zwei Fische, die die wunderbare Brotvermehrung Jesu darstellen (Joh 6,1-15).

 

Für unseren Alltag im neuen Jahr dürfen wir feststellen: Gott kümmert sich um jeden einzelnen und lässt ihn nicht „im Riss“, erhält ihn am Leben, wie wir es bei Elia sehen. Darüber hinaus zeigt Jesus mit der wunderbaren Brotvermehrung, bei der noch mehr Reststücke übrig bleiben als überhaupt Brot vorhanden war, dass er uns nicht nur am Leben erhält in Not, sondern uns in Fülle, ja Überfülle seine Gaben, seine Liebe, ja sich selbst schenkt, das Reich Gottes für jeden und jede Einzelne und für alle als Gemeinschaft hier und jetzt und für immer im Himmelreich. Vergessen wir das nicht übers Jahr! Gott bleibt bei allem, was uns begegnen wird, der „Immanuel – Gott mit uns“, wie wir es in der Weihnachtszeit immer wieder singen.

 

Ihr Pfarrvikar Reinhard Friedrichs

Zum Jubiläum der Pfarrnachrichten: neuer Service des Pastoralbüros

(tg) Im Juli feiern die Pfarrnachrichten ein kleines Jubiläum: vor fünf Jahren erschienen erstmals die gemeinsamen Pfarrnachrichten für den Seelsorgebereich Hennef-Ost. Neben dem Pfarrbrief "Kreuz & Quer" und dem Internetauftritt des Seelsorgebereichs sind die Pfarrnachrichten ein wichtiges gemeinsames Medium für alle fünf Pfarrgemeinden.


In erster Linie informieren die Pfarrnachrichtenüber die Gottesdienste und deren Intentionen im Seelsorgebereich an den nächsten Wochenenden. Unter der Rubrik: "Was - Wann - Wo, Aktuelles aus den Pfarreien" finden Sie in kurzer und übersichtlicher Form alle relevanten Termine in den Pfarrgemeinden sowie die Öffnungszeiten der Kontaktbüros. Auch die aktuellen Kontaktdaten der Seelsorger des Pastoralteams können Sie den Pfarrnachrichten entnehmen.


In der Regel erscheinen die Pfarrnachrichten alle zwei Wochen. Neben der gedruckten Version sind die Pfarrnachrichten auch auf der Internetseite des Seelsorgebereichs verfügbar.


Zum 5-jährigen Jubiläum hat sich das Pastoralbüro einen besonderen Service für Sie überlegt: ab Sommer können Sie die Pfarrnachrichten auch per Mail erhalten. Dann stehen Ihnen die neuesten Informationen bereits mittwochs und nicht erst am Wochenende zur Verfügung.


Wenn Sie diesen neuen Service nutzen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an:
tanja.gross@seelsorgebereich-hennef-ost.de.


Und nicht zuletzt: jede nicht gedruckte Seite ist Ihr Beitrag zum Umweltschutz!