Weihnachten 2020 – drei Möglichkeiten, ein Fest zu feiern.

2019-12-24 _Christmette 2019 009

Je näher der Advent rückt, desto öfter werden wir gefragt: „Was machen wir als Kirche eigentlich an Weihnachten?“ 

Gottesdienste mit mehreren hundert Menschen gleichzeitig werden nicht möglich sein, andererseits möchten wir niemanden, der einen Weihnachtsgottesdienst erleben will, ausladen. Aber wie soll das gehen?

Wir versuchen es in diesem Jahr mit einer Strategie, die auf drei Säulen aufbaut: Ticketsystem, Open-Air-Gottesdienste und Livestream.

Hier eine kurze Erklärung dazu:

Auf unserer Homepage werden Sie ab Dienstag, 01.12.2020, ca. 08:00 Uhr eine Möglichkeit finden, sich für den Weihnachtsgottesdienst ihrer Wahl anzumelden. Bitte melden Sie sich nicht gleich am 01. Dezember für mehrere Gottesdienste an, sondern zunächst nur für einen, maximal zwei, denn der Platz in den Kirchen ist begrenzt. Je nach Kirche vergeben wir etwa 30-70 Plätze pro Gottesdienst.

Bereits bei der Anmeldung über das Buchungsportal erkennen Sie, ob noch Platz im entsprechenden Gottesdienst ist oder nicht. Bitte helfen Sie älteren und wenig internetaffinen Mitmenschen dabei, sich anzumelden, und bitte sagen Sie allen, die diese Pfarrnachrichten möglicherweise nicht lesen, wie sie sich anmelden können. 

Einige Gottesdienste finden draußen statt. Auch für diese Gottesdienste melden Sie sich bitte an, da wir hierbei jeweils nur 200 Gottesdienstbesucher zulassen. Aber das ist viel mehr als bei den Indoor-Gottesdiensten, deshalb gehen wir raus. Bitte nehmen Sie zu den Gottesdiensten unter freiem Himmel eine Sitzgelegenheit und bei den Christmetten zusätzlich eine Laterne mit. Sicher kommt dann auch draußen eine weihnachtliche Stimmung auf.

Die Kapazitäten der Kirchen im Seelsorgebereich Hennef-Ost lauten wie folgt:

  • Blankenberg: 40 Plätze
  • Bödingen: 35 Plätze in der Kirche, 200 Plätze draußen
  • Happerschoß: 35 Plätze
  • Bröl: 35 Plätze
  • Uckerath: 75 Plätze
  • Warth: 80 Plätze in der Kirche, 200 Plätze draußen

Wir versuchen mit diesen Überlegungen unseren Beitrag zu leisten, damit Weihnachten in diesem Jahr nicht ausfällt.

Bitte tragen Sie diese Bemühungen mit, ich hoffe ganz fest, dass es im kommenden Jahr gelingt, die Pandemie zu überwinden. Bis dahin brauchen wir Geduld und Kreativität. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen unseres Teams und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen gesegneten Advent. 

Ihr Pastor Christoph Jansen

Gottesdienste rund um Weihnachten 2020 im Seesorgebereich Hennef-Ost

2020_Weihnachtsgottesdienste_Seite_1
2020_Weihnachtsgottesdienste_Seite_2